Regenjacken & wetterfeste Sportjacken

Läufer in Wind- und Regenjacke

Windjacken und Regenjacken für den Outdoor-Sport

Laufsportler sind auch bei Wind und Wetter unterwegs und machen sich wenig daraus, wenn es draußen regnet und stürmt. In diesem Wetter müssen sie jedoch besonders auf ihre Gesundheit achten und dafür sorgen, dass sie nicht nass werden und sich womöglich noch erkälten. Wind- und Regenjacken sind dann die richtige Bekleidung, doch es gibt sie nur selten speziell für den Laufsportler zu kaufen.

Auch dann, wenn man Geld sparen will, kauft man gerne eine ganz gewöhnliche Wind- oder Regenjacke und zieht diese auch oder ausschließlich zum Sport an.

Zuverlässiger Schutz vor Wind und Wetter

Eine Jacke muss in der kalten Jahreszeit dazu in der Lage sein, effektiven Schutz vor Wind, Wetter und allen möglichen unschönen Verhältnissen zu bieten. Lediglich bei Schnee sollte man nicht unterwegs sein, da dieser bei ungünstigen Bedingungen schnell festfrieren und den Boden in eine spiegelglatte Fläche verwandeln kann.

Wind- und Regenjacken sollten allerdings den typischen Platzregen abhalten können, in den man schnell mal gerät oder dem man sich auch ganz bewusst aussetzt, wenn man aufs Laufen nicht verzichten will.

Läufer würden sich andernfalls zu schnell erkälten, denn ohne die passende Jacke haben sie keinen Schutz gegen die Verdunstungskälte des Regens und kommen durchnässt nach Hause, vor allem aber auch durchgefroren. Und Erkältungen müssen nicht sein, denn sie ziehen lästige Laufpausen nach sich und man will nicht unnötig pausieren müssen, wenn sich das verhindern lässt.

Wind- und Regenjacken Angebote

Damen-Regenjacken
Herren-Regenjacken
Kinder-Regenjacken

Eine Sportjacke mit Bewegungsfreiheit und Komfort

Wenn man keine spezielle Wind- oder Regenjacke für Läufer finden kann oder kaufen möchte, da es günstigere Alternativen gibt, sollte man zumindest darauf achten, dass die Alternative viel Bewegungsfreiheit bietet und rundum bequem zu tragen ist. Das bedeutet, dass man darin die Oberarme richtig mitbewegen können muss, denn ihre Bewegung verbrennt ebenfalls überschüssige Energie und sorgt dafür, dass der gesamte Oberkörper auf eine gesunde Art und Weise in den Laufsport mit einbezogen und trainiert wird.

Jacken, die für allgemeine Zwecke und nicht spezifisch für den Laufsport gedacht sind, sollten vor dem Kauf auf jeden Fall anprobiert werden; wenn sie einengen, kneifen oder sich bereits dann zeigt, dass sich beim Laufsport Probleme ergeben könnten, sucht man lieber weiter oder wählt doch die etwas teurere Jacke, die dafür aber jedes Bedürfnis des Läufers berücksichtigt.

Schutz und Atmungsaktivität bei Sportjacken

Die Wind- und Regenjacke muss vor allem eins können: Effektiv vor Regen schützen. Günstige Jackenmodelle sind an den Nähten oft nicht sauber und solide genug verarbeitet, sodass das Wasser gerade an diesen Stellen durchdringen und den Läufer bis auf die Haut durchnässen kann. Atmungsaktives Material sorgt zusätzlich dafür, dass der Schweiß nicht in der Jacke verbleibt, sondern ausgeatmet werden kann. Das ist langfristig gesünder und die Jacke ist dadurch auch angenehmer zu tragen, denn man wird nie das Gefühl haben, vollkommen durchtränkt zu sein.